Energieverbrauch von VAN PI

Hallo zusammen!
Als Camper, Bulli- und Womofahrer seit Jahrzehnten habe ich mir oft schon Gedanken über eine “Homeautomation” im Camper gemacht. Meine Planungen sind jedoch nicht weit gegangen, weil ich immer das Problem gesehen habe, dass ein solches System sehr stromsparend sein muss. Da ich soweit möglich auf Landstrom verzichte, ist Energie trotz Solarpanel auf dem Dach immer eher Mangelware.
Das Projekt VAN PI finde ich sehr interessant, jedoch rechne ich mit einigen Watt Energieverbrauch, wenn ich mir die Komponenten so ansehe (Raspi 3/4, Bildschirm, Relais-Board mit anscheinend nicht bistabilen Relais). Könnt ihr mir eigene Messungen des Stromverbrauchs und eure Erfahrungen mitteilen?
Danke schonmal und viele Grüße!

Da Ist ein vanpi Relayboard, ein Dimmiboard, ein gps, ein Wifirelayboard mit esp 32, ein NS panel, ein WLED Controler esp8266, und noch was Kleinkram dran.
Standbay Strom.


Gruß Arno

Danke Arno für deine Messwerte. Aber kommt da nicht noch der Verbrauch vom Raspi (4) mit 3 bis 5 Watt dazu? Oder ist ein Raspi Zero W dafür leistungsstark genug? Der Zero sollte ja deutlich sparsamer sein.

Vg Chris

Hallo Chris
Das ist mein komplettes System, mit pi4
Gruß Arno

1 Like

Hallo Chris,

ich kann die Werte von Arno bestätigen. Bei mir ziehen das VanPi Relayboard und ein LTE-Router zusammen etwa 0.2 bis 0.3 A im Standby.

Viele Grüße
Dennis

Hmmmm, ich liege eher so bei 0,8A (10W). Vanpi Relaisboard daran nen Zigbee Adapter. Dann ein RGB Controller für Beleuchtung (Zigbee). Was nervt das die Lifepo diesen geringen Strom nicht messen und daher die werte zwischen Batterie und Vanpi Shunt nicht mehr passen, aber ich vertraue dem Vanpi Shunt sowieso mehr :slight_smile:

Hast du den die rgb LED (WLED??) mit einem separaten Relay angeschlossen???
Wenn die LED nicht abgeschaltet wird, braucht sie fast soviel Strom als wenn sie leuchtet. Mein WLED Controller ist ein esp8266, da hab ich einen pin für ein 3,2V Relay genommen.