Autoterm Anbindung

Hallo zusammen,

ich bin auf euer Projekt über google gestoßen und feier es sehr! Mega was ihr da auf die Beine gestellt habt!
Ich habe in den letzten Monaten einen Ford Transit zum Van mit einer Autoterm Planar / Air 2D ausgebaut und auch die Idee gehabt alles über den Raspberry zu steuern. Würde mich gerne an der Entwicklung beteiligen! Raspberry- und Programmierskills vorhanden :slight_smile:

Bevor ich mit der Anbindung der Autoterm beginne hätte ich noch folgende Fragen:

  1. Wie weit ist die Integration der Autoterm? Funktionieren alle die im Dashboard zur Autoterm angezeigten Button / Regler in der aktuellen Version?

  2. Was benötige ich für die vorgesehene USB Verbindung?

Viele Grüße aus Köln
Thomas

Hi Thomas,

soweit ich das weis ist eine Autotherm/Planar2d in dem Image schon integiert.

Nähere Information auf der Git-Plattform:
Link: autoterm/planar 2d · master · Karl Böttcher / CamperControl · GitLab

Gruß Tobi

Ich habe mir die Autoterm Flows nochmal etwas genauer angeschaut. Die Steuerung ist wohl schon vollständig programmiert worden. Sorry der Nachfrage oben!

Die Anbindung sollte doch auch über den UART5 funktionieren oder?
Dazu müsste ich doch die UART Config von ttyAMA0 in Node-Red mit der korrekten Bitrate erweitern sowie TX, RX und GND an den GPIOs anklemmen oder liege ich falsch? Die 12V+ rote Ader am Kabel ist nur für die Spannungsversorgung des Autoterm Displays/Controllers vorgesehen?

Hey Thomas,

willkommen an Board :slight_smile:

Der “Multi-Uart” auf unseren Platinen benutzt 3.3v Pegel, Autoterm 5v. Das kann eine Weile gut gehen muss aber nicht :wink:

Soweit von uns getestet läuft es. Mit Pegelwandlung und anderer Signalleitung sollte aber alles auch mit den UARTs vom PI direkt gehen.

Danke für den Hinweis wegen den 3,3 Volt. Die GPIOs sind am Raspberry Pi für maximal 3,3 Volt ausgelegt.

Welchen USB Adapter verwendest du für die Anbindung?
Ich habs eben mit nem “DIGITUS USB auf Seriell Adapter FT232RL” probiert. Hat leider nicht funktioniert.

Mir ist zudem aufgefallen, das Node-Red kein WIllkommenspaket (0xAA, 0x03, 0x01, 0x00, 0x11, 0x7F, 0x5D 0x10) sendet sondern direkt mit Statusabfragen beginnt. Ist das so vorgesehen?

Ich nutze normale USB-FTDI Adapter hab da jetzt nichts besonderes. Die in unserem Shop sind Importe aus China.

Mhmmm läuft bei mir alles auch ohne Willkommenspaket. Ist dann wohl einfach die unhöfliche Variante :smiley:

Hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich nur gültige Statusdaten an das Dashboard weiterleite?
Wenn meine Autoterm in Betrieb ist gibt es in unregelmäßigen Abständen fehlerhafte anzeigen.
Ich dachte evtl. an eine checksum die geprüft wird und bei Gültigkeit ans Dashboard.
Leider kenne ich mich mit modbus zu wenig aus.

Freue mich über jegliche Ideen :slight_smile:

Hey Hey,

dies passiert vor allem beim Starten der Heizung. Wenn der Glühstift läuft bekommt man oft keine vernünftige Kommunikation. Sobald die Heizung läuft funktioniert wieder alles.

Ich werde das ganze nochmal an dem originalen Bedienteilprüfen. Evtl. ist das Problem auch dort.

Wie lang ist dein Kabel? Hast du es verlängert?

Viele Grüße

Wenn der Glüghstift läuft sind die sörungen auch bei mir häufiger. Sobald die Heizung läuft kommen die auch alle paar Sekunden mal vor.

Schlimmer wars bei mir als ich ein ca. 20 cm verlängertes RJ12 Telefonkabel benutzt habe. An einem Ende der JST und am anderen auf den USB TTL. Nachdem ich das Stück mit deutlich kürzeren und dickeren Adern ausgetauscht habe, scheint mir die Kommunikation etwas stabiler.

Die Kommunikation zur Autoterm hin funktioniert jedoch immer auf anhieb. Deshalb find ich die Störungen nicht schlimm. Ich überlege eine Art Filter in Node-Red einzubauen:
Wenn zwei gleiche aufeinander folgende Nachrichten von der Autoterm ankommen → Weiterleiten an Dashboard.

Was denkt ihr? Macht das sinn?

Ich schreibe es mal mit auf. Dann baue ich dort die Checksummen Prüfung noch für eingehende Pakete ein.

1 Like