Wie Schalter einbinden?

Ich würde gerne einige Dinge mit Schaltern ein- und ausschalten und auch andere Schaltzustände einlesen, wie z.B. dass die Treppe noch ausgefahren ist. Wie kann ich das denn am einfachsten umsetzen. Denke, dass ich so 3-5 Kanäle dafür brauche.

Hallo.
Ich habe einige Dinge eingebunden, zum Beispiel die Wasserpumpe, dazu habe ich das positive 12Volt Kabel unterbrochen und durch ein Relais vom Pekaway Board geschleift und zur Pumpe geführt, das ist alles, jetzt schalte ich die Pumpe über Pekaway.

Einfach die Relais Ausgänge in Node Red als Eingänge konfigurieren und über Pullup einen Schalter einbinden.
Dadurch verlierst du aber 5 Relais Ausgänge am Board. evtl mit dem neuen Mosfetboard ausgleichen.

Dann kann ich ja auch noch die übrigen IO`s nehmen. Sind ja noch einige nicht in Verwendung.

Genau.

Einlesen über die Relays geht nicht. Aber du kannst alle nicht genutzten GPIO dafür verwenden.
Dafür dann einfach ein GPIO-IN Node einbinden.

Hallo @ C.Scholz
das Problem hatte ich auch. Ich habe das Relaybord um einige Buchsen erweitert,
2er Buchse 5V, 4er Buche 3V I2C Bus, 2er Buche 12V.
dann habe ich mir eine i2c mcp23017 Eerweiterung geholt, Damit hättest du 16 Eingänge oder 8 Eingänge und 8 Ausgänge zur verfügung. Diese habe ich dan via Node Red eingebunden.
Gruß Arno

klingt gut :smiley:

kannst du davon ein Foto schicken?

Kann ich machen, hab leider nur den MC23017 zerschossen verpolt :frowning:
Mach ich heute Abend

So jetzt die versprochenen Bilder.
In das Gehäuse soll´s eingebaut werden, der Kontakt wird gegen Masse geschaltet, daher pro 2 Kontakte eine Masse. Auf die Rückseite soll dann noch ein 8ter Relaybord, für den Fall der Fälle.
Im Schalter Flow schicke ich den Ausgang vom Eingang einfach zum Relai Controller auf den Switch





Hallo Arno,

das ist natürlich die optimale Lösung.
Muss malschauen, was ich tatsächlich noch brauchen werde.
Wahrscheinlich komme ich mit 4 Schaltern aus.
Aber vielen Dank fürs Teilen.

Grüße Christian

Hallo Christian
Gerne!!
Oder Du wartest auf das was da noch kommt, das Projekt lebt ja schließlich :wink: